BERATUNG

BERATUNG

Da die jeweils lokalen Ausgangssituationen für das Projekt der „Europäischen Kulturhauptstadt“ (ECOC) sehr unterschiedlich sind -politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich, finanziell und nicht zuletzt kulturpolitisch - können auch die geplanten Ziele der jeweiligen Kulturhauptstädten stark voneinander abweichen. Diese können Stadt-, Regional- und Metropolentwicklung, (Neu-) Positionierung auf der europäischen Landkarte, Imagewandel, Steigerung der Partizipation der Bevölkerung an kulturellen Angeboten oder Ankurbelung des (Kultur-) Tourismus sein.

Kulturhauptstädte Europas sind deshalb mehr als Kunst- und Kulturevents – sie sind langfristig angelegte Stadt- und Regionalentwicklungsprojekte, wobei der Titel „Kulturhauptstadt Europas“ nicht als Preis für bereits Geleistetes zu verstehen ist, sondern vielmehr als (selbst zu finanzierendes) Stipendium für Weiterentwicklung!

Somit gilt für alle ECOC: Gewohntes soll hinterfragt werden, Gutes und Bewährtes ausgebaut, Neues gewagt und blinde Flecken bearbeitet werden. Dafür ist eine kritische Reflexion mit der eigenen Stadtidentität, ihrer Geschichte, Mentalität und Kultur unumgänglich.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung - sowohl als ehemalige Mitarbeiterinnen in ECOC-Organisationen als auch Kennerinnen nahezu aller Kulturhauptstädte der vergangenen 10 Jahre - unseres Know-how um das Projekt sowie unsere Vernetzung innerhalb der ECOC-Family (Forum aller bisherigen, aktuellen und zukünftigen Kulturhauptstädte) stehen wir Ihnen für die Beratung und Unterstützung von Konzeptentwicklungen im Vorfeld der Bewerbung, in der Bewerbungsphase als auch während der Vorbereitungen des Kulturhauptstadtjahres zur Verfügung!

Kontakt: info@capcult.org

Postkarte mit neun Bildern zu Marseille und der Provence.
Pia Leydolt Fuchs und Carina Kurta stehend im langen Korridor der Vieille Charité in Marseille im Sonnenlicht.

Inhalt 

Konzeptentwicklung
Vorträge, Präsentationen und Workshops zu unterschiedlichsten Kulturhauptstadt-Themen
Für verschiedenen Zielgruppen und Stakeholder
Individuell organisierte und persönlich betreute Besuche von Kulturhauptstädten
Treffen mit Kulturhauptstadt-Machen, politischen Verantwortlichen und lokalen Akteuren

Angebot

Beratung und Unterstützung
Langjährige Erfahrung
Ehemalige Mitarbeiterinnen in Kulturhauptstadt-Organisationen
Kennerinnen nahezu aller Kulturhauptstädte der vergangenen 10 Jahre
Know-how um das Projekt
Vernetzung in der ECOC-Family

CaP.CULT
Carina Kurta & Pia Leydolt-Fuchs
7, Square Protis
F-13002 Marseille

0033 (0)6 95 77 43 89 // 0033 (0)6 95 77 45 31



Share by: