EUROPÄISCHE KULTURHAUPTSTÄDTE

EUROPÄISCHE KULTURHAUPTSTÄDTE (ECOC)

CaP.CULT versteht sich als (missing) Link zwischen Europäischen Kulturhauptstadt-Organisationen und den Besuchern!

Wie sehen uns selber als praktischer Wegweiser für Kulturinteressierte, Privatpersonen, Gruppen, Schüler und Studenten, für (potentielle) Kulturhauptstädte sowie für Delegationen aus Wirtschaft, Politik und Kultur.

„Europäische Kulturhauptstadt“ hat ein jeder schon einmal in irgendeinem Zusammenhang gehört - doch was ist das genau? Wie wird man ECOC? Was bringt es regional, national oder gar international der Stadt, der Region, den Einwohnern? Wie wird ein solches Großprojekt finanziert? Wie kommt das Programm zustande und wer ist daran beteiligt? Was gibt es zu sehen? Wie kann man daran teilnehmen? Und was passiert, wenn das Jahr vorbei ist?

Diese Fragen umfassend und dennoch klar und verständlich zu beantworten, ist unser Ziel!

Zusätzlich zu unserem fundierten Wissen, langjährigen Erfahrung sowie sozialen und organisatorischen Kompetenz besteht die Qualität unseres Angebotes darin, auf dem aktuellen Stand des Kulturhauptstadt-Programmes ebenso wie in politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Debatten am Laufenden zu sein sowie vielseitige Hintergrundinformationen zu dem Projekt der Europäischen Kulturhauptstadt im Allgemeinen wie im Speziellen einzubringen. 

Im Rahmen individuell gestalteter und persönlich begleiteter Stadtrundgänge oder abwechslungsreicher mehrtägiger Programme stösst man auf aktuelle Projekte, bekommt einen Eindruck von der Geschichte und der Entwicklung der Stadt sowie der Dynamik des Kulturhauptstadtjahres.

Zusätzlich bietet CaP.CULT Treffen mit lokalen Architekten, Stadtplanern oder Projektmachern an, die aus erster Hand vor Ort über ihre Projekte, Vorhaben und Erfahrungen um das Europäische Kulturhauptstadtjahr berichten.

Für Schüler- und Studentenexkursionen bietet CaP.CULT themenspezifische Vermittlungsprogramme sowie Workshops (z.B. Zeichnen, Fotografie, Literatur, Graffiti etc.) in Kooperation mit lokalen Kultureinrichtungen, Projektautoren und Künstlern an.

Mit dem Ziel internationaler Vernetzung und Wissenstransfer organisiert CaP.CULT zudem für Delegationen aus Wirtschaft, Politik und Kultur sowie für (potentielle) Kulturhauptstädte Treffen und Diskussionsrunden mit Verantwortlichen der lokalen Kulturhauptstadt-Organisation, mit Projektmachern sowie politischen Ansprechpersonen aus den Städten und deren Regionen.


„Für Kulturhauptstadt ist es nie zu spät!"

Jedes Jahr nehmen wir zwei weitere Städte in unser Repertoire auf. Dennoch behalten wir eine Auswahl bisheriger Kulturhauptstädte aufgrund ihrer Entwicklungen und Potentiale auch über das offizielle Kulturhauptstadtjahr hinaus in unserem Angebot:
Sollten Sie es also nicht geschafft haben, diese Städte während des Kulturhauptstadtjahres zu besuchen, so stehen wir Ihnen dort ebenfalls mit aktueller und individueller Programmgestaltung zur Verfügung!

Awesome List

Inhalt

Stadtrundgänge auf den Spuren der Kulturhauptstadt
Aktuelle Kunst- und Kulturhauptstadt-Projekte
Thematische Rundgänge / Schwerpunktsetzung
Treffen und Diskussionen mit Kulturhauptstadt-Machern, lokalen Künstlern, Kulturschaffenden und Projektautoren
Vernetzung mit lokalen Architekten, Urbanisten und Stadtplanern
Vermittlung von Kreativworkshops
Präsentationen und Vorträge
Austausch für (potentielle) Europäische Kulturhauptstädte mit Verantwortlichen der lokalen Kulturhauptstadt

Angebot

Halb-, ganz- und mehrtägige Programmgestaltung
Individuelle Organisation
Fokus auf Ihre Interessen
Persönliche Betreuung
Hintergrundwissen und Erfahrungen
Lokale Kontakte und Netzwerke
CaP.CULT
Carina Kurta & Pia Leydolt-Fuchs
7, Square Protis
F-13002 Marseille

0033 (0)6 95 77 43 89 // 0033 (0)6 95 77 45 31



Share by: